SV OG Mannheim-Nord e.V
SV OG Mannheim-Nord e.V

Begleithundeprüfung, ist die Basic aller Aktivitäten mit meinem Hund!

Wir haben aus den unterschiedlichsten Gründen einen Hund. 

Die einen wollen einen treuen Begleiter und Freund. Die anderen wollen einen Wach und Schutzhund und für viele steht der Hundesport im Fokus.

 

Durch die Ausbildung und der abschließenden Prüfung, wird die Alltagstauglichkeit der Hunde geprüft.

 

Die Begleithundeprüfung (BH) ist die erste Prüfung, die ein Hundeführer mit seinem Hund ablegen muss. Die bestandene BH-Prüfung ist die Grundvoraussetzung für alle weiteren Prüfungen, sowie jede Aktivität im Hundesport, die Ausbildung zum Rettungshund oder Therapiehund.

 

In Mannheim wir durch den Nachweis der bestandenen Begleithundeprüfung, die Hundesteuer für zwei Jahre ausgesetzt.

 

Für die Zulassung zur BH-Prüfung müssen einige Voraussetzungen erfüllt sein.

 

  • Der Hund muss mindestens 15 Monate alt sein.
  • Der Hund muss durch Chip oder Tätowierung identifizierbar sein.
  • Der Hund muss geimpft sein.
  • Der Hundehalter brauch eine Haftpflichtversicherung.
  • Der Hundehalter sollte Mitglied in einem VDH-Verein sein,                                  z.B. Verein für Deutsche Schäferhunde (SV)

Bestandteile der Begleithundeprüfung.

 

Prüfungsteil 1

 

Theoretische, schriftliche Prüfung. 

 

Multiple Choice Fragen zum Ankreuzen, wie beim Führerschein.

Bei mindestens 70% richtig beantworteten Fragen, hat man bestanden.

 

Prüfungsteil 2

 

Unbefangenheitsprüfung und Identifikation des Hundes.

 

Hier wird das Verhalten hinsichtlich anderer Menschen getestet.

Der Hund sollte hier nicht aggressiv oder ängstlich sein.

 

Prüfungsteil 3

Unterordnung.

Die einzelnen Übungen und Punkte.

 

Leinenführigkeit

 

Nach dem Anmelden beim Leistungsrichter geht es zum Startpunkt. 

Der Hund bleibt angeleint. Von dort aus geht es in den ersten Teil des Laufschemas und in die Gruppenübung.

In normalem Tempo geht es 50 Schritte geradeaus. Nach einer Kehrtwendung folgen zehn bis

15 Schritte in normalem Tempo, zehn bis 15 im Laufschritt und weitere zehn bis 15 in

langsamem Tempo.

Wieder am Startpunkt angekommen geht es nach einem Rechtswinkel 15 Schritte weiter. Es folgt ein erneuter Rechtswinkel, 15 Schritte geradeaus, eine zweite Kehrtwende und nach sieben Schritten die Grundstellung. Auf das Zeichen des Leistungsrichters läuft der Hundeführer die verbliebenen acht Schritte, macht einen Linkswinkel und begibt sich in die Gruppe.

In der Gruppe läuft man eine Acht um zwei Personen und nimmt die Grundstellung in der Nähe einer Person ein. Wenn der Richter einen aus der Gruppenübung entlässt,

gehört ein „Danke der Gruppe!“ zum guten Ton. Könnte auch ein Runde kosten.

In der Leinenführigkeit können maximal 15 Punkte erreicht werden.

 

pastedGraphic.png

 

 

 

 

 

 

 

Freifolge

 

Ab hier gibt es Veränderungen im Schema. Direkt nach der Gruppenübung geht es wieder an den Startpunkt, wo der Hund abgeleint wird. Anders als bisher geht es

nach dem Ableinen nicht noch einmal in die Gruppe.

Statt das gesamte Schema der Leinenführigkeit erneut ohne Leine zu laufen, beschränkt sich die Freifolge seit 2019 auf die 50 Schritte hinauf und mit Tempowechseln wieder hinunter. Für die Freifolge mit Tempowechsel gibt es im besten Fall 15 Punkte.

Anschließend geht erneut auf die Startposition. Nach 15 Schritten erfolgt die Sitzübung. Da gibt es jetzt wieder die Möglichkeit, den Hund aus der Bewegung absitzen zu lassen. Wahlweise kann man jedoch auch erst die Grundstellung einnehmen, das Hörzeichen Sitz geben und sich dann entfernen.

 

pastedGraphic.png

Zum Hund zurückgekehrt folgt die Platzübung. Nach 15 Schritten im Hörzeichen Fuß kann der Hund entweder aus der Bewegung abgelegt werden, oder aber aus der Grundstellung heraus. Über eine Entfernung von 30 Schritten wird der Hund in den Vorsitz abgerufen.

Sitz und das Ablegen mit Herankommen geben jeweils 10 Punkte, sofern der Leistungsrichter nichts zu bemängeln hat.

 

Ablage

Die Ablage bleibt unverändert. Im Fuß begeben sich Hund und Hundeführer zum Bereich für die Ablage. Nach dem Einnehmen der Grundstellung wird der

Hund abgeleint und ins Platz gelegt. Der Hundeführer entfernt sich 30 Schritte und bleibt mit dem Rücken zu seinem Hund dort stehen. Denk daran: der Blick über die Schulter gibt Punktabzug – so verlockend er auch ist.

Für die Ablage können maximal 10 Punkte vergeben werden.

Prüfungsteil 4

 

Verkehrsteil.

 

Dieser Prüfungsteil findet außerhalb des Hundplatzes statt.

Begegnung mit einer Menschengruppe.

Begegnung mit einem Radfahrer.

Begegnung mit einem Auto.

Begegnung mit Joggern, Rollerfahrer oder Inlineskatern.

Begegnung mit anderen Hunden.

Verhalten des kurzfristig im Verkehr angeleinten, allein gelassenen Hundes, Verhalten gegenüber andern Hunden.

 

Übersicht Punktevergabe

Es können in der Begleithundeprüfung maximal 60 Punkte erreicht werden. Das gilt nach wie vor.

Die Punktevergabe sieht wie folgt aus:

  • Leinenführigkeit: 15 Punkte
  • Freifolge: 15 Punkte
  • Sitzübung: 10 Punkte
  • Ablegen in Verbindung mit Herankommen: 10 Punkte
  • Ablegen des Hundes unter Ablenkung: 10 Punkte

Zum Bestehen benötigst du mindestens 70 Prozent. Das sind 42 Punkte.

 

Unserer Motivation!

 

Sicherlich ist es Toll eine Prüfung zu bestehen, 

eine Bestätigung für die geleistete Arbeit zu bekommen. 

Entscheiden ist für uns aber „der Weg zum Ziel“,

wir wollen mit unserem Hund trainieren, spielen und die Bindung aufbauen. Gegenseitiges Vertrauen ist die Basic.

Den Hund beschäftigen, damit Hundeführer und Hund zufrieden sind.

Die Regelmäßigkeit, ist uns wichtig. Sollte beim ersten Mal, die Prüfung nicht bestanden werden, kommt ein nächstes Mal.

Hier finden Sie uns: Verein für deutsche Schäferhunde      OG Mannheim-Nord e.V.

SV OG - Mannheim-Nord e.V.
Ölhafenstr. 3

68169 Mannheim

Kontakt



Karl-Heinz Schöllkopf

Seckenheimer Hauptstr. 82

68239 Mannheim

 

Fon: 0621-4822908

 

 

Mail:

info@sv-og-mannheim-nord.de

oder 

info@pixxelaction.de

oder

lieselotte.braeunig@live.de

 

 
   
   
   
   

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV OG - Mannheim-Nord e.V.